Unser Gasthof zählt zu den ältesten bis heute erhaltenen Gebäuden von Kirchschlag. Am 9.März 1653 wurde es erstmals urkundlich im Marktbuch Kirchschlag erwähnt. Der damalige Grudbesitzer, Graf Johann Christoph von Puchheim, errichtete eine Brauerei.

Außerdem wurde das „BRÄUHAUS“ mit dem Bannschankrecht ausgestattet, das die damaligen Untertanen unter Strafandrohung zwang, ihr Bier ausschließlich aus dieser herrschaftlichen Brauerei zu beziehen. Gleich verhielt sich mit der Ausschank von Wein.

Im Laufe der Zeit wurde das Bräuhaus ständig vergrößert und modernisiert. Es wechselte mehrmals die Besitzer, bis es am 24.Februar 1894 von Ignaz und Franziska KOGELBAUER käuflich erworben und in ein Hotel umgebaut wurde. Seit damals ist es im Besitz der Familie Kogelbauer geblieben.

DIe Brauerei hat leider nicht überlebt. Die großen Keller des Hauses dienten jedoch noch lange Zeit als Bierdepot, von dem sämtliche Gasthäuser der Umgebung mit Bier beliefert wurden.